Download Bildnerei der Geisteskranken: Ein Beitrag zur Psychologie by Hans Prinzhorn PDF

By Hans Prinzhorn

ISBN-10: 3709107202

ISBN-13: 9783709107201

ISBN-10: 3709107210

ISBN-13: 9783709107218

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read or Download Bildnerei der Geisteskranken: Ein Beitrag zur Psychologie und Psychopathologie der Gestaltung PDF

Similar mental illness books

Madness: A Very Short Introduction

Insanity is whatever that frightens and fascinates us all. it's a be aware with which we're universally typical, and a that haunts the human mind's eye. during this Very brief advent, Andrew Scull offers a provocative and interesting exam of the social, cultural, clinical, and creative responses to psychological disturbance throughout greater than millennia, concluding with a few observations at the modern debts of psychological ailment.

Invention of Hysteria: Charcot and the Photographic Iconography of the Salpetriere

During this vintage of French cultural reviews, Georges Didi-Huberman strains the intimate and reciprocal dating among the disciplines of psychiatry and images within the past due 19th century. concentrating on the large photographic output of the Salpetriere health facility, the infamous Parisian asylum for insane and incurable girls, Didi-Huberman exhibits the the most important position performed through images within the invention of the class of tension.

Challenging Behaviour

Tough' behaviours are universal between individuals with highbrow disabilities, leading to considerably lowered caliber of lifestyles. those might contain aggression, self-injury, destructiveness, hyperactivity and irrelevant social behavior. This new version offers a concise, available and modern precis of present wisdom approximately demanding behaviour, drawn from psychology, psychiatry, drugs and public wellbeing and fitness.

Schizophrenia: The Positive Perspective: Explorations at the Outer Reaches of Human Experience

This absolutely revised moment variation of Schizophrenia: The optimistic viewpoint makes use of biographical sketches and essays to debate schizophrenia and comparable stipulations, supplying recommendation on tools of coping, routes to development, restoration and future health, and the way schizophrenia may be considered in a favorable mild.

Extra resources for Bildnerei der Geisteskranken: Ein Beitrag zur Psychologie und Psychopathologie der Gestaltung

Example text

Und seine Quellen ( brauchen nicht aIle zusammengeflossen zu sein, ehe sie den Namen Gestaltung verdienen. Vielmehr konnte man das Gleichnis so einkleiden: wie sickerndes Wasser im Boden zutage drangt und in vielen Quell-Laufen zum Strome rinnt , so drangen und rinnen Ausdrucksimpulse auf vielen Gestaltungsbahnen zu dem groBen Strome del' Kunst. Historisch wie psychologisch-theoretisch kein Anfangspunkt, sondern weite Quellgebiete, die schlieBlich alles Lebendige durchdringen. III. Der Spieltrieb (Betatigungsdrang).

Wir versprechen uns von dieser Vorbereitung als Gewinn, daB man unser Bestreben, unvoreingenommen, ohne formulierte F ragen, und zunachst ohne Wertung an jegliches Gebilde heranzutreten, darnach eher gelten lassen oder gar annehmen wird. Unsere Einstellung hat stets einen im weitesten Sinne phanomenologischen Zug, wenn sie auch nicht geradezu mit der strengen Methodik Husserlscher Pragung in Beziehung gebracht werden solI. Aber letzten Endes suchen auch wir nicht psychologische Erklarungen, sondern Wesensschau.

DaB ein sonst neutrales "Zeichen" Bedeutungst~ager fUr einen Sinn wird, der nicht anschaulich mitgegeben ist, sondern in Abkommen und Tradition beruht, bietet dem MitteilungsbedUrfnis emen Ankniiphmgspunkt. Hier ware also psychologisch die Entstehung del' 20 Schrift anzusetzen, wahrend man aus abbildender Darstellung im Dienste einer Mitteilungstendenz leicht didaktische Kunst, Genre- und Historienmalerei entwickeln kann. Eines solI aus diesel' graphischen Skizze del' sechs Wurzeln del' bildnerischen Gestaltung und den kurzen Erwagungen dieses Abschnittes VOl' allem klar werden: daB man auf keinen Fall einen "Ursprung der Kunst" in historischem Sinne jernals wird nachweisen konnen .

Download PDF sample

Bildnerei der Geisteskranken: Ein Beitrag zur Psychologie und Psychopathologie der Gestaltung by Hans Prinzhorn


by Kevin
4.4

Rated 4.61 of 5 – based on 5 votes